Lippes TischlergesellInnen geben ihr Bestes - trotz alledem

Bildergalerie anzeigen (9 Bilder)

Philipp Christian Krausler gewinnt mit einem eleganten Schreibtisch den 1. Platz im Wettbewerb Gute Form, Kramp & Kramp, Lemgo

Vielseitiger Nutzen

2. Platz Jonathan Küster, Dirk Schöning Tischlermeister

Obermeister Guido Kramp

3. Platz ist ein Werkstattmöbel für Fahrräder von Kai-Luca Rudolph, Landestheater Detmold GmbH

Die knapp 30 frisch gebackenen TischlerInnen erhielten ihre Prüfungszeugnisse sowie ein Zertifikat für ihre CNC-Ausbildung am FFB. Obermeister Guido Kramp, Obermeister der Innung, betonte in seiner Ansprache, dass die jungen GesellInnen die Zukunft des Handwerks in Lippe seien. Ihre Ausbildung in den Betrieben und dem Berufskolleg stelle sich erfolgreich den Neuen Technologien.

Die Gesellenstücke zeichnen sich durch extravagante Formen und zeitgemäße Materialkombinationen aus. Unter den vielfäligen Möbelstücken und Haustüren wurden die zwölf Besten für den Wettbewerb "Die gute Form 2020" ausgewählt. Bei dem jährlich stattfindenden Wettbewerb stehen vor allem Ideenreichtum und Gestaltung der Möbel im Vordergrund. Die öffentliche Ausstellung der Prüfungsstücke wird coronabedingt in diesem Jahr nicht stattfinden.

Phillip Krausler, Auszubildender der Fa. Kramp & Kramp in Lemgo gewann mit seinem Tisch den 1. Preis und wird die Tischler Innung Lippe beim Landeswettbewerb NRW im Herbst vertreten.

Mehr dazu finden Sie auf der Seite der Kreishandwerkerschaft